Eisenach. In der Eisenacher Wartburgschule gibt es jetzt einen Intensivsprachkurs für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

In Kooperation mit dem staatlichen Schulamt Westthüringen und der Eisenacher Schulverwaltung konnte jetzt ein Intensivsprachkurs Deutsch in der Wartburgschule mit 21 Schülerinnen und Schülern starten. Kinder und Jugendliche aus der Ukraine, Syrien und dem Irak lernen hier zusammen die Grundlagen der deutschen Sprache, damit sie besser am regulären Unterricht teilnehmen können, teilte Stadtsprecherin Ulrike Müller am Freitag mit.