Auf dem Weg zu einem gesunden und starken Ich

Eisenach.  Kurse für Yoga, Tai-Chi oder Qi Gong sind seit Jahren ein beständiger Trend in der Wartburgregion. Die Qualität aber, sagen hiesige Fachleute, ist gestiegen.

Pranayoga-Lehrerin Elke Köhler (am Fenster stehend) übt mit Teilnehmern einer Informations-Veranstaltung zum Super Brain Yoga in der Yoga-Schule Eisenach.

Pranayoga-Lehrerin Elke Köhler (am Fenster stehend) übt mit Teilnehmern einer Informations-Veranstaltung zum Super Brain Yoga in der Yoga-Schule Eisenach.

Foto: Jensen Zlotowicz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sich für die Anforderungen und Belastungen des (beruflichen) Alltags psychisch wie physisch zu wappnen, sich Wohlbefinden zu verschaffen oder zu erhalten, die Batterien des Körpers aufzuladen oder sich erst einmal fit für das Aufladen zu machen – das und mehr ziehen immer mehr Menschen jenseits von Arztpraxen oder anderen medizinischen Einrichtungen in Erwägung. Dafür investieren sie Zeit und Geld. Kurse für Yoga, Qi Gong oder Tai-Chi stehen seit Jahren hoch im Kurs. Die Kursleiter, die Lehrer in der Region, registrieren aber eine intensivere und vorbehaltlosere Herangehensweise der Menschen.

Ob in den Volkshochschulen oder privaten Studios dieser fernöstlich geprägten und meditativen Bewegungsformen, die oft mit einer gesamten Lebensanschauung oder -art einhergehen – die Menschen strömen zahlreich zu Anbietern dieser speziellen Pflege und Stärkung von Körper und Geist.

220 Menschen, die Mehrzahl Frauen, gehen in der Yoga-Schule von Elke Köhler in Eisenach jede Woche beim Super Brain Yoga ein und aus. Ein Ziel: die Leistungsfähigkeit von Gehirn und Gedächtnis zu aktivieren und zu verbessern. „Auch viele Mediziner in Eisenach sind auf die Methode aufmerksam geworden“, sagt Elke Köhler. Sie hofft darauf, dass auch Lehrer und damit Kinder dafür sensibilisiert werden, denn in Schulen fiele Yoga auf besonders fruchtbaren Boden.

Energetische Zusammenhänge im Körper, allen voran Atmung und Luft, sind beim Qi Gong eine wichtige Säule der Übungen. Jana Barth betreibt in Eisenach das Tao-Way-Studio mit dem Schwerpunkt Qi Gong. An der Volkshochschule (VHS) in Eisenach bieten Evelin Cramer-Stein und Christiane Preyer Kurse in Tai Chi und Qi Gong, allesamt ebenfalls Semester für Semester gut besucht, erklärt der amtierende VHS-Leiter Martin Scholz. Dass immer mehr Menschen diese Methoden und Techniken suchen, um konsequent zum „Ich“ und damit zu Gesunderhaltung und Seelenhygiene zu finden, unterstreicht auch Lehrerin Jana Barth.

Die Anforderungen im gesellschaftlichen und beruflichen Leben mit Leistungsdruck, pausenloser Kommunikation, mit dem ständigen On und Erreichbarsein, mit wenig Atempausen im Beruf, mit dem ständigen „unter Strom stehen“, wie es Elke Köhler beschreibt, sind für viele Menschen der Grund, neue Wege zu gehen, Gesundheit und Wohlbefinden durch Methoden wieder zu finden, die in Fernost ihre Wurzeln haben. „Wer bewusst mit seinem Körper agiert, und das heißt nicht nur, sich vegetarisch oder vegan zu ernähren“, habe viel erreicht, sagt eine Kursteilnehmerin der Yoga-Schule. Für viele Teilnehmer beginne mit dem Einstieg eine Art Steigerungslauf auf dem Weg zur geistigen Körperpflege und Prävention, zum Selbstschutz vor den störenden und krank machenden Einflüssen im oft hektischen Leben. Viele finden bei den Kursen zudem soziale Kontakte, die sie nicht mehr missen möchten. Immer wieder fällt bei allen Kursen und Kursleiter der Begriff der „Transformation“. Auch Ralf Schönfeld vom Tai-Chi-Forum in Gerstungen kann ein Lied davon singen.

Auch die Qualität der Lehrer sei in den vergangenen Jahren gewachsen, sagt Jana Barth. Das heiße nicht, dass Anfänger unterschätzt werden sollten, denn jeder Anspruch wolle bedient sein, jeder Mensch auf seiner jeweiligen Ebene angeleitet werden. Ärzten oder Heilpraktikern spricht dabei übrigens niemand die Notwendigkeit ab.

Ralph Schönfeld betreibt in Gerstungen, Friedhofstraße 20, das Tai-Chi-Forum auf dem Areal der Firma Schäfer und bietet dort fortlaufend Kurse unter anderem in Tai Chi Chuan und Qi Gong. www.tai-chi-gerstungen.de, Tel. (036922) 80781

Jana Barth betreibt das Tao-Way-Studio in Eisenach in der Querstraße 17, bietet unter anderem fortlaufend Kurse Heilendes Tao & Qi Gong und Tao Medidation und regelmäßig Seminare . www.tao-way.de, Tel. (03691) 740850

Die gelernte Physiotherapeutin Elke Köhler betreibt in der Werneburgstraße 11 mit ihrem Ehemann in Eisenach eine Yogaschule. Dort bietet sie fortlaufend Kurse im Yoga, Super Brain Yoga und Pranaheilung, dazu regelmäßige Workshops in verschiedenen medidativen Bereichen. www.yogaschule-eisenach; Tel. (03691) 748174

An der Volkshochschule Eisenach bietet Christiane Preyer den Kurs Qi Gong – mit Achtsamkeit die eigene Mitte stärken“, Tel. (0178) 3494588;
Evelin Cramer-Stein bietet den Kurs Tai-Chi-Qi Gong in zwei Schritten und Kranich-Qi Gong. VHS Eisenach Tel. (03691) 670-550

An der Volkshochschule Wartburgkreis in Bad Salzungen bietet Ingeborg Wolf aus Holzkirchen Yoga-Kurse. Tel. (0160) 96098437

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.