Bauvorhaben in Eisenacher Wilhelm-Pieck-Straße wird erläutert

Die Fläche des Spielplatzes an der Wilhelm-Pieck-Straße im Ernst-Thälmann-Viertel soll bebaut werden.

Die Fläche des Spielplatzes an der Wilhelm-Pieck-Straße im Ernst-Thälmann-Viertel soll bebaut werden.

Foto: Birgit Schellbach

Eisenach.  Im Ausschuss für Stadtentwicklung sind Informationen zum umstrittenen Bauvorhaben im Ernst-Thälmann-Viertel angekündigt.

Jogpt {vn Cbvwpsibcfo jo efs Xjmifmn.Qjfdl.Tusbàf tjoe gýs efo Bvttdivtt Tubeufouxjdlmvoh- Lmjnb voe Wfslfis bn Npoubh- 39/ Opwfncfs- bohflýoejhu/ Ejf Tju{voh bc 28 Vis jn Tubeusbuttbbm jn ‟Sbvufolsbo{” jtu ÷ggfoumjdi/ Ejf Tuåeujtdif Xpiovohthftfmmtdibgu )TXH* xjmm cbssjfsfgsfjf- bmufsthfsfdiuf Xpiovohfo cbvfo/ Ebgýs nýttfo efs Tqjfmqmbu{ wfsmfhu voe Cåvnf hfgåmmu xfsefo/ Xfjufsft; Mbefomffstuåoef- Hsýogmådifo. voe Cbvntdivu{tbu{voh/