Bei Überschlag aus Auto geschleudert - 49-Jähriger tödlich verunglückt

Oberrohn.  Bei einem Unfall im Wartburgkreis ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann war aus dem Fahrzeug geschleudert worden.

Das Auto des Mannes war etwa 400 Meter vor dem Ortseingang von Möhra nach einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Das Auto des Mannes war etwa 400 Meter vor dem Ortseingang von Möhra nach einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Foto: News5

Ein 49 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall im Wartburgkreis tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war das Auto des Mannes am Mittwochabend aus bisher ungeklärter Ursache zwischen dem Bad Salzunger Ortsteil Oberrohn und Möhra etwa 400 Meter vorm Ortseingang nach einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und der 49-Jährige wurde hinaus geschleudert. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle.

Ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfalles eingeschaltet. Zeugen, die das Geschehen gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695/5510 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: