Desinfektion von Einkaufswagen und Zugangskontrollen in Eisenach

Beim Einkaufen im Zeichen von Corona gelten vielerorts schärfere Regeln.

In etlichen Eisenacher Märkten wird inzwischen die Zahl der Kunden limitiert, die zeitgleich einkaufen dürfen.

In etlichen Eisenacher Märkten wird inzwischen die Zahl der Kunden limitiert, die zeitgleich einkaufen dürfen.

Foto: Norman Meißner

Marina Weber und ihr Lebensgefährte Dirk Friedrich desinfizieren Montagmittag gründlich einen Einkaufswagen im Verbrauchermarkt des Einkaufszentrums „Forum“ im Bleichrasen. Auf dem Parkplatz vor dem Zentrum und dem Parkdeck stehen inzwischen keine Einkaufswagen mehr bereit. Die Marktleitung begrenzte die Zahl der Wagen und platzierte sie im Markt. Nur mit einem der Gefährte darf man einkaufen. In anderen Supermärkten kontrolliert Sicherheitspersonal oder Mitarbeiter die verordnete Zwangsbenutzung der Wagen.

Zu den Kommentaren