Deutschland-Tour in Eisenach: Das Programm für Samstag und Sonntag

Eisenach  Wenn am Samstag die Deutschland-Tour auch in Eisenach angekommen ist, wird die Stadt ihren Besuchern neben spannendem Radsport auch ein umfangreiches, familienfreundliches Rahmenprogramm anbieten.

Bild von der ersten Etappe der Deutschland-Tour.

Bild von der ersten Etappe der Deutschland-Tour.

Foto: Ina Fassbender/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Los geht es am Samstag um 11 Uhr mit dem Einschreiben zur Newcomer-Tour. Um 12 Uhr werden dann Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee die Expo-Tour, Deutschlands größte mobile Fahrrademesse, auf dem Festplatz „Spicke“ eröffnen.

Bis 18 Uhr wird ein buntes Bühnenprogramm geboten. Angemeldet haben sich verschiedene Akteure der aus gesamten Region, Gäste der Thüringen Philharmonie, der Eisenacher Tanzverein, Sportakrobaten sowie eine Samba-Gruppe. Daneben gibt es Talkrunden mit Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, Rennrodel-Olympiasieger Johannes Ludwig und vielen anderen. Durch das Programm führt Sky-Sportmoderator Marcel Meinert.

Newcomer, Mini- und Inklusions-Ride-Tour

Der Startschuss für die Newcomer-Tour erfolgt um 12 Uhr. Zwei Stunden später startet um 14 Uhr die Inklusions-Ride-Tour. Diese steht für barrierefreies und rücksichtsvolles Miteinander im Radverkehr. Auf der rund vier Kilometer langen Strecke können Fahrradfahrer sich ganz frei und ohne Autoverkehr durch Eisenach radeln. Oberbürgermeisterin Katja Wolf wird selber mitfahren.

Im Anschluss startet die Kinder- und Sport-Minitour mit einem Laufrad-Rennen für die Kleinsten und einer Bike-Parade für ältere Kinder. Der Nachwuchs „darf“ in diesem Zusammenhang auf der gleichen Strecke fahren, wie wenig später die großen Radprofis. Mit dabei sein wird die Rad-Legende Jens Voigt. Die Teilnahme an der Minitour ist kostenlos. Alle teilnehmenden Kinder erhalten ein eigenes Radtrikot.

Gegen 17 Uhr ist es dann endlich soweit für den sportlichen Höhepunkt, wenn die ersten Radfahrer die Ziellinie der vorletzten Deutschland-Tour-Etappe die Adam-Opel-Straße passieren werden. Hier startet dann die finale Runde, welche über die Kasseler Straße sowie Frankfurter Straße führt und anschließend zum Vachaer Stein. Von hier geht es weiter nach Förtha und Wolfsburg-Unkeroda bevor es über die Hohe Sonne und anschließend durch Eisenach gegen 17.45 Uhr zum großen Showdown am Ziel kommen wird.

Nach dem Ende der Fahrrad-Expo-Tour gegen 18 Uhr, wird es im Anschluss (18.30 Uhr) noch eine After-Race-Party im Innenhof des Stadtschlosses in Eisenach geben. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Die musikalische Unterhaltung übernehmen die Bands „Teenietus“ aus Treffurt und „Reisegruppe Sued“ aus Eisenach.

Beim Startschuss für die Schluss-Etappe nach Erfurt live dabei sein

Bevor am Sonntag die Radsportler zur vierten und finalen Etappe nach Erfurt starten werden, erfolgt ab 10 Uhr noch die offizielle Einschreibung der Starter, die live auf der Bühne des Eisenacher Marktplatzes verfolgt werden kann. Musikalisch begleitet wird die Einschreibung von der Band „Bloco UHESA“.

Um 11.40 Uhr starten dann Oberbürgermeisterin Wolf und der für Sport in Thüringen zuständige Minister, Helmut Holter, auf dem Markt in Eisenach die letzte Etappe, welche über Oberhof nach Erfurt führen wird. Auch am Sonntag geht es nach dem Ende des offiziellen Teils im Innenhof des Stadtschlosses mit einem Rahmenprogramm weiter.

Zeitlicher Ablauf

Familien- und Sportfest auf der Spicke am 31. August von 12 bis 18 Uhr

  • 12.45 Uhr: Konzert mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach (jeder darf mitspielen). Das Orchester und das Publikum verschmelzen während des Konzertes zu einem riesigen Klangkörper und spielen gemeinsam in einem überdimensionalen Drum-Circle.
  • 13.25 Uhr: Talk-Runde mit dem Verein Aktiv im Leben e.V., Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Carola Schumacher (Tourismus-Gesellschaft) und dem Eisenacher Sommergewinns-Original „Hermine“ (Heike Apel-Spengler) mit den Themen: Fahrradfahren in gegenseitiger Rücksichtnahme, Herausforderungen für Betroffene und Kommunen, Intention für Inklusionstour
  • 13.38 Uhr: Johannes Ludwig (Team Thüringer Wald, Olympia Rodler) wirbt für Tourismus und Sport im Thüringer Wald
  • 13.45 Uhr: Sportübungen mit der AOK
  • 14.15 Uhr: Poetry Slammer Matthias Klaß (nach der Siegerehrung der Newcomer)
  • 14.45 Uhr: Vorstellung des Tourenportals vom Regionalverbund Thüringer Wald
  • 15 Uhr: Auftritte vom Tanzverein Eisenach und dem Rock‘n‘Roll-Club Sylvester
  • 16 Uhr: Auftritt der Sportakrobaten „Firelights“ vom Ernst-Abbe-Gymnasiums Eisenach
  • anschließend Live-Übertragung des Rennens
  • gegen 17 Uhr: Samba-Gruppe „Escola Popular“ (bis zur Zieleinfahrt der Profis gegen 17.45 Uhr)

Programm im Schlosshof

  • 31. August (18.30 Uhr): After Race Party mit musikalischer Unterhaltung mit den regionalen Bands „Teenietus“ aus Treffurt (20 Uhr), „Reisegruppe Sued“ aus Eisenach (22 Uhr) und dem Wartburg-Radio
  • 1. September (ab 12 Uhr): Live-Musik mit dem Chor „Cantiamo“ der städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“ (12 Uhr) und der Big Band der Musikschule des Wartburgkreises (13 Uhr)
  • ab 14 Uhr: Abschluss des Events in Eisenach ist ein Public-Viewing der Zieletappe nach Erfurt,

Programm auf dem Markt – 1. September ab 10 Uhr

  • 10 Uhr: Moderation mit dem Wartburg-Radio
  • 10.30 Uhr: Einschreiben der Profis auf der Bühne, anschließend Unterhaltung mit Samba-Musik
  • 11.40 Uhr: Start zur finalen Etappe nach Erfurt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.