Drei neue Infektionen im Wartburgkreis

Wartburgregion.  Vorerst letzter Covid-19-Patient verließ das Klinikum.

Haupteingang des St.-Georg-Klinikums Eisenach.

Haupteingang des St.-Georg-Klinikums Eisenach.

Foto: Norman Meißner

Drei weitere Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt mit Stand Mittwoch, 20. Mai, 13 Uhr, im Vergleich zum Vortag. Damit liegt die Gesamtzahl der nachgewiesen mit dem Corona-Virus infizierten Menschen in der Region bei 87. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Die drei Neuinfektionen gab es allesamt bei Menschen aus dem Wartburgkreis, wo die Zahl damit auf 58 angestiegen ist. In der Stadt Eisenach sind es weiterhin 29. Als genesen gelten unverändert 54 Menschen. In intensiv-medizinischer Betreuung ist keine Person. Gestern wurde zudem der vorerst letzte dort behandelte Covid-19-Patient aus dem Eisenacher Klinikum als genesen entlassen. Die Spezialabteilungen (zur Isolierung von Verdachtsfällen und für erwiesene Corona-Infizierte) bleiben in Bereitschaft und voll einsatzfähig.