Guten Morgen in der Wartburgregion

Ein Klick mitten in die Schule hinein

Katja Schmidberger über eine pfiffige Idee in Corona-Zeiten

Katja Schmidberger

Katja Schmidberger

Foto: Sascha Willms

Wir leben in sehr dynamischen Zeiten, die flexible Lösungen von uns fordern. Manches muss überdacht, verändert werden und trotzdem sollen sich alle mitgenommen fühlen. Wer aus der Not Ideen zaubern kann, wird hoffentlich Erfolg ernten. Viele müssen gerade das Beste draus machen, da die Einschränkungen das Gewohnte verbieten.

Während die staatlichen Gymnasien der Stadt erst später um künftige Fünftklässler werben, passiert das im evangelischen Luther-Gymnasium schon jetzt. Eigentlich wäre am letzten Sonnabend hier Tag der offenen Tür gewesen, sollten Viertklässler ab Monatsende in den Unterricht einer fünften Klasse schnuppern dürfen, um zu schauen, ob sie sich vorstellen können, hier bald Latein oder Geschichte zu lernen.

Doch die neuen Einschränkungen haben den bereits unter Pandemie-Bedingungen geplanten Informationstag für Eltern und Viertklässler unmöglich gemacht, auch die in den nächsten Wochen geplanten Schnuppertage werden ausfallen.

Was tun? Schüler und Lehrer hatten eine tolle Idee. Sie luden am 14. November auf der Internetseite des Gymnasiums ein Video mit Schulrundgang speziell gestaltet für interessierte Viertklässler hoch. Das haben die Zehner gefilmt und gestaltet. Wer es sich angesehen hat, bekam auf diese Weise Einblick in den Schulalltag, den die Corona-Einschränkungen derzeit unmöglich machen.