Eisenach: Einladung in den Zauberwald

Die Eisenacher „Firelights" laden gemeinsam mit anderen Gruppen für 2. Juli in den „Zauberwald“

Die Eisenacher „Firelights" laden gemeinsam mit anderen Gruppen für 2. Juli in den „Zauberwald“

Foto: Lisa Weimer

Eisenach.  Vier Vereine, ein Tanzevent.

Wer sich am Samstag, 2. Juli, zwei Stunden in der Werner-Aßmann-Halle von mehreren heimischen Gruppen tänzerisch verzaubern lassen möchte, hat noch an zwei Tagen die Chance sich Karten im Vorverkauf zu sichern. Am 2. Juli steigt nämlich dort der „Zauberwald“, am 24. Juni und am 31. Juni sind jeweils von 17.30 bis 18 Uhr in der Turnhalle des Ernst-Abbe-Gymnasiums am Theaterplatz Termine, um Karten im Vorverkauf zu erstehen..

Die Eisenacher Showakrobatikgruppe „Firelights“ von der Freien Turnerschaft hat sich für den „Zauberwald“ wieder Gäste eingeladen, um den Besuchern ein tolles, abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm aus Tanz, Akrobatik und Turnen auf der Bühne zu präsentieren. Ab 17 Uhr sind dann neben den „Firelights“ auch der Rock-n-Roll-Club Sylvester, die Sportakrobatikgruppe der Freien Turnerschaft, die Sportakrobatikgruppe des SV Wartburgstadt und die Akrobatikgruppe des Creuzburger Carneval Clubs (CCC) zu erleben.

Ursprünglich gedacht, um den verschiedenen Akrobaten-Gruppen, die es in Eisenach gibt, eine Auftrittsmöglichkeit in Pandemie-Zeiten zu geben und sich untereinander besser kennenzulernen, ist daraus mittlerweile ein echtes Ereignis geworden.

Die Vorbereitungen laufen. Ein paar Eltern haben sich zusammengetan und basteln am Bühnenbild, andere Eltern organisieren einen Kuchenbasar. Und alle Gruppen aus den vier Vereinen trainieren ganz fleißig und freuen sich ihre Künste zeigen zu können.

„Zauberwald“: 2. Juli, von 17 bis 19 Uhr in der Aßmannhalle.

Karten-Vorverkauf: 24. Juni und 30. Juni, jeweils 17.30 bis 18 Uhr in der Turnhalle des Abbe-Gymnasiums am Theaterplatz