Eisenach: Hohe-Sonne-Projekt startet mit Küchenhaus-Abriss

Eisenach.  Nach jahrelangem Dornröschenschlaf wird der Immobilie wieder neues Leben eingehaucht.

Das Küchenhaus des ehemaligen Jagdschlosses Hohe Sonne wird abgerissen.

Das Küchenhaus des ehemaligen Jagdschlosses Hohe Sonne wird abgerissen.

Foto: Jensen Zlotowicz

Architekt Michael Salzmann hatte am Mittwochvormittag das Projekt der Hohen Sonne dem Eisenacher Denkmalbeirat vorgestellt, am Nachmittag wurde das Küchenhaus des ehemaligen barocken Jagdschlosses abgerissen. Dort entsteht ein Neubau für die gastronomische Versorgung. Woran kaum noch einer geglaubt hatte, die Hohe Sonne wird nun nach mehreren vergeblichen Anläufen fremder Eigentümer von Einheimischen nach Jahrzehnten aus dem Dornröschenschlaf geholt und zu einer Wanderherberge umgebaut. Dem Denkmalschutz wird Rechnung getragen. zz