Lokal für Briefwähler in Eisenach ist geöffnet

Eisenach  Wahl 2019 Briefwahlbüro der Stadt Eisenach öffnet seine Pforten. Am 25. Oktober ist bis 18 Uhr geöffnet, am 26. Oktober geschlossen

Im Briefwahlbüro der Stadt Eisenach zeigt Verwaltungsmitarbeiterin Kathleen Ehrhardt den Stimmzettel

Im Briefwahlbüro der Stadt Eisenach zeigt Verwaltungsmitarbeiterin Kathleen Ehrhardt den Stimmzettel

Foto: Peter Rossbach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Pünktlich um 8 Uhr stand gestern ein Ehepaar vor den Türen des Briefwahlbüros, das gestern in der Eisenacher Stadtverwaltung erstmals für die Landtagswahl am 27. Oktober die Pforten öffnete (1. Etage, Raum 122). Und dann ging es auch zügig weiter mit Wahlwilligen. Der Trend, nicht erst am Wahltag seine Stimme abzugeben, sondern dies schon vorher zu erledigen, hält scheinbar auch bei diesem Urnengang an.

Bis gestern Nachmittag 16 Uhr waren schon rund 120 Personen im Briefwahlbüro, um entweder ihre Wahlscheine persönlich zu beantragen oder/und auch direkt ihre Stimme für die Landtags-Kandidaten abzugeben. Drei Wahlkabinen stehen vor dem Raum 122. Durchschnittlich sechs Verwaltungsmitarbeiter (zumeist Auszubildende der Stadt) kümmern sich im Briefwahlbüro um die Anliegen und Fragen der Wähler.

Das Briefwahlbüro ist vom 7. bis 25. Oktober geöffnet

Sie informieren über das Prozedere der Briefwahl, teilen Wahlunterlagen aus, erläutern die Wahlunterlagen oder arbeiten die per Post gestellten Anträge auf Erteilung von Wahlscheinen ab. Das Wahlprozedere mit Erststimme ( Direktkandidaten aus der Region) und Zweitstimme (Partei) ist einfacher als bei der Kommunalwahl. Insgesamt wurden bis 16 Uhr gestern knapp 550 Wahlscheine ausgestellt.

32.879 Wahlberechtigte gibt es in der Stadt Eisenach diesmal, vor fünf Jahren waren es noch rund 1400 mehr. Damals lag die Wahlbeteiligung bei 53,1 Prozent. Wobei der Anteil der Nichtwähler je nach Wahllokal sehr unterschiedlich war. Im Förderzentrum oder der Mosewaldschule etwa nahmen vor fünf Jahren über 70 Prozent ihr Wahlrecht nicht in Anspruch. Dagegen war es im Bürgerraum Wartha genau andersrum, da gaben über 70 Prozent der Wahlberechtigten auch ihre Stimme für den Landtag ab.

Das Briefwahlbüro ist vom 7. bis 25. Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Donnerstag: 8 bis 18 Uhr. Freitag: 8 bis 16 Uhr (Freitag vor der Wahl – 25. Oktober - bis 18 Uhr), Samstag: 9 Uhr bis 12 Uhr (am Samstag vor der Wahl, 26. Oktober, geschlossen)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.