Erweiterung der Eisenacher Waldorfschule in vollem Gang

Eisenach.  Die Arbeiten an der Waldorfschule in Eisenach wurden im Tiefbau von einigen Überraschungen begleitet, etwa unvorhergesehene Gasleitungen.

Die Bauarbeiten für die Erweiterung der Freien Waldorfschule an der Ernst-Thälmann-Straße durch einen neuen Zwischenbau laufen auf Hochtouren.

Die Bauarbeiten für die Erweiterung der Freien Waldorfschule an der Ernst-Thälmann-Straße durch einen neuen Zwischenbau laufen auf Hochtouren.

Foto: Jensen Zlotowicz

Die Erweiterung der Waldorfschule Eisenach an der Thälmann-Straße läuft, hat aber Tücken. So stießen die Bauleute beim Abriss des Mittelgebäudes der ehemaligen Kaserne auf drei statt auf eine eingezeichnete Gasleitung. Mittlerweile sind die Seitengebäude abgefangen, wird der Aushub für die Unterkellerung des Mittelteils realisiert. Auf allen Etagen sollen die Gebäude über einen Gang verbunden werden. Im vergrößerten Mittelteil entstehen zwei große Eurythmieräume im Ober- und ein Turnsaal im Dachgeschoss. Etwa 3,6 Millionen Euro kostet das Gesamtprojekt.

Zu den Kommentaren