ESV-Kegler erreichen Runde zwei

Gerstungen  Klarer Erfolg im Landespokal

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bevor in den Landeswettbewerben der Kegler der Startschuss gegeben wird, fanden erste Pokalspiele statt, zu denen sich jeder im TKV gemeldete Verein auch anmelden kann, egal ob im Landeswettbewerben oder in den Kreisligen unterwegs. Die Auslosung bescherte dem ESV Gerstungen ein Heimspiel gegen KC Ilmenau. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleitung ließ die Gastgeber in keiner Spielphase etwas anbrennen, gewann 6:0 bei 2153:2048 Holz. Klaus Bauer gab einen Satz ab und beendete sein Spiel 533:501 Holz. Thomas Burkhardt (3,5 :0,5 MaP / 538:503 Holz) und Klaus Klehr (3:1/539:509) bauten den Vorsprung aus, sodass Schlussstarter Holger Langendorf entspannt in die letzte Runde starten konnte. Er konnte dann mit Tagesbestleistung von 543 Zählern und einen 2:2 seine Mannschaft in die nächste Runde führen, in der der ESV in Hopfgarten antreten muss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.