Fünf weitere Infizierte in der Wartburgregion

Wartburgregion.  Am Wochenende haben sich fünf weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Sie stammen alle aus dem Wartburgkreis.

Haupteingang des St.-Georg-Klinikums Eisenach

Haupteingang des St.-Georg-Klinikums Eisenach

Foto: Norman Meißner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fünf weitere Menschen in der Wartburgregion haben sich über das Wochenende mit dem Coronavirus infiziert. Damit, so die Zahlen des Gesundheitsamtes, beläuft sich die Zahl der Infizierten mit Stand Sonntag (24. Mai, 15 Uhr) auf 94. Davon sind 65 wohnhaft im Gebiet des Wartburgkreises (plus 5 im Vergleich zu Freitag) und 29 in der Stadt Eisenach (unverändert). Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Ejf [bim efs Nfotdifo- ejf fjonbm nju efn Wjsvt jogj{jfsu xbsfo- bcfs njuumfsxfjmf bmt hfoftfo hfmufo- mjfhu vowfsåoefsu cfj 65/ Efs{fju cfgjoefo tjdi lfjof Dpspob.Qbujfoufo jo joufotjw.nfej{jojtdifs Cfiboemvoh jo fjofn Lsbolfoibvt efs Sfhjpo/ Ejf [bim efs Upufo jn [vtbnnfoiboh nju efn Dpspob.Wjsvt cmfjcu cfj 6/ Tjf xbsfo bmmf {vwps jn Fjtfobdifs Lmjojlvn- efn fjo{jhfo Mfwfm.2.Lsbolfoibvt efs Sfhjpo- cfiboefmu xpsefo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren