Gleitschirmflieger abgestürzt und schwer verletzt

Vacha.  Der Mann hat keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten. So ereignete sich der Unfall bei Vacha im Wartburg-Kreis.

Ein Gleitschirmflieger

Ein Gleitschirmflieger

Foto: Archivfoto / Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen zog sich laut Polizei ein 39-jähriger Mann bei Vacha im Wartburgkreis zu. Nach vielen Jahren der Flugabstinenz wollte der Mann wieder seinen Gleitschirm ausprobieren. Dabei wurde der Gleitschirm auf einer Grünfläche zur Sicherheit an einen stehenden Pkw befestigt. Der Mann legte nun den Sitzgurt an und bereitete sich auf den Flug vor.

Windböe erfasst Gleitschirm

Eine plötzliche Windböe trieb den Schirm in die Höhe. Darauf unvorbereitet und erschrocken zog der Mann die Lenkösen zu stark, sodass der Schirm zusammenfiel und mit ihm mehrere Meter in die Tiefe stürzte. Durch den Aufprall wurde der Mann schwer verletzt und anschließend durch den Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Fulda geflogen.

Weitere Polizei-Meldungen für Thüringen

Vier Personen bei Unfall in Eisenach schwer verletzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.