Hoher Sachschaden bei Brand in Gerstungen

red
Ein Großaufgebot von Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr Eisenach war vor Ort. (Symbolbild)

Ein Großaufgebot von Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr Eisenach war vor Ort. (Symbolbild)

Foto: Daniel Volkmann

Gerstungen.  Zu einem Großeinsatz musste die Feuerwehr in Gerstungen ausrücken. In einer Lagerhalle brach ein Feuer aus.

Bei einem Brand in Gerstungen im Wartburgkreis entstand hoher Sachschaden. Wie die Polizei informierte, brach das Feuer am Donnerstagabend in einer Lagerhalle auf einem Firmengelände aus. Das Feuer habe auf mehrere in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge übergegriffen.

Ein Großaufgebot von Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr Eisenach war vor Ort und konnte den Brand gegen 01.30 Uhr vollständig löschen. Personen wurden nicht verletzt.

Der Sachschaden belaufe sich auf mindestens 50.000 Euro. Während der Löscharbeiten musste die am Brandort vorbeiführende Landstraße zeitweise voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.