Klassische Werke an vier Abenden

Eisenach  Preisträger stammt aus Brasilien

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erstmals erlebt die Stadt Eisenach in Kürze ein „Sinfonisches Wochenende“. An vier aufeinanderfolgenden Tagen – von Donnerstag, 15. August, bis Sonntag, 18. August – sind klassische Konzerte zu erleben. Aufgeführt wird auch das Stück des 58-jährigen brasilianischen Musikers Acácio Piedade, der den erstmals ausgelobten Eisenacher Kompositionspreis gewonnen hat. Für den Wettbewerb erhielt die Stadt nach eigenen Angaben 23 Einsendungen aus zwölf Ländern.

Programmübersicht:

Donnerstag, 15. August, 19.30 Uhr, Rokokosaal im Stadtschloss: Klavierrecital mit Alexej Kornienko, Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert.

Freitag, 16. August, 19.30 Uhr, Wandelhalle: Preisträgerkonzert der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach, Werke von Acácio Piedade, Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven.

Samstag, 17. August, 19.30 Uhr, Wandelhalle: Landesjugendorchester Thüringen mit Werken von Alfred Schnittke, Romeo Wecks, Arthur Honegger, Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 „Pastorale“.

Sonntag, 18. August, 17 Uhr, Wandelhalle: Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach mit Werken von Leopold Mozart, Jiri Benda, Wolfgang Amadeus Mozart und Georg Philipp Telemann

Kartenvorverkauf in der Tourist-Info am Stadtschloss unter Tel.: 0 36 91/7 92 30

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.