Kreativer Stuhlprotest auch in Eisenach

Eisenach.  Anna Lucia Riviello eröffnete mit Brüdern und Freund vor drei Jahren das kleine „Café fiore di Lucania“. Zur Zeit bietet sie einen To-Go-Verkauf an.

Anna Lucia Riviello und ihre Brüdern Antonio und Rocco Donato Riviello.

Anna Lucia Riviello und ihre Brüdern Antonio und Rocco Donato Riviello.

Foto: Katja Schmidberger

Sie lebt seit sechs Jahren in Eisenach und stammt aus Süditalien. Sie selbst unterstützt jetzt wie weitere Eisenacher Gastronomen die Aktion „Leere Stühle vor Lokalen“, um auf die schwierige, zum Teil existenzbedrohende Situation der Gastronomie aufmerksam zu machen. Neunzig Prozent ihres Umsatzes sind derzeit weggebrochen, berichtet Anna Lucia Riviello. Nach Wochen der Schließung gibt es bei ihr seit einer Woche einen To-Go-Verkauf. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.