Markus Majowski liest in der Kaffeemühle Wutha-Farnroda

Markus Majowski liest in der Kaffeemühle.

Markus Majowski liest in der Kaffeemühle.

Foto: Hannes Caspar

Wutha-Farnroda.  Ein Universalkünstler erzählt in Wutha-Farnroda humorvoll aus seinem Leben.

„Markus, mach mal!“, hieß es wohl des Öfteren in seinem Leben, nun heißt so das neue Buch von Markus Majowski, das dieser am Freitag, 14. Januar, ab 19.30 Uhr in der Kaffeemühle in Wutha-Farnroda mit einer Lesung vorstellt. Majowski ist Komödiant, Charakterdarsteller, Autor, Regisseur und Musiker – eben ein Universal-Künstler mit Leib und Seele.

Einem breiten Publikum wurde der gebürtige West-Berliner ab 2003 durch die Sat-1-Comedy-Wohngemeinschaft „Die dreisten Drei“ bekannt, heißt es in einer Pressemitteilung. In zahlreichen Fernsehfilmen wie in der ZDF-Reihe „Dora Heldt” ist er zu sehen. Majowski löste an an der Seite von Ulrich Mühe in „Der letzte Zeuge“ (ZDF) sechs Jahre lang knifflige Kriminalfälle.

Im Kino wandert er als „Cookie“ mit Ottos Sieben Zwergen durch den Wald. Doch auch auf der Theaterbühne begeistert Majowski und selbst in Bad Segeberg bei den Karl-May-Festspielen gibt er Kantor Hampel.

In seinem Buch erzählt er humorvoll, aber auch nachdenklich seine Geschichte – wie er nach der Schauspielschule seine Chance ergriff und seine Ängste meisterte. Reservierungen für die Lesung 14. Januar, 19.30 Uhr, in der Kaffeemühle in Wutha-Farnroda in der sind telefonisch unter: 036921/26 99 48 möglich oder auch direkt im Café.