Pflasterkonzept fallen gelassen

Eisenach  EisenachIhren Antrag auf ein Pflasterkonzept für die Stadt Eisenach hat die CDU-Fraktion in der jüngsten Stadtratssitzung zurückgezogen. Baubürgermeister Uwe Möller (parteilos) stellte wie schon im Hauptausschuss klar, dass die Verwaltung ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ihren Antrag auf ein Pflasterkonzept für die Stadt Eisenach hat die CDU-Fraktion in der jüngsten Stadtratssitzung zurückgezogen. Baubürgermeister Uwe Möller (parteilos) stellte wie schon im Hauptausschuss klar, dass die Verwaltung mit Blick auf derzeit wichtigere Projekte nicht annähernd die personellen Kapazitäten dafür habe.

Mangel gibt es auch bei der Gesellschaft ABS Wartburg-Werraland, bei der die Stadt 45 Prozent Anteile hat. Knapp 140.000 Euro Defizit schrieb die ABS im letzten Geschäftsjahr. Uwe Schenke (Linke) kritisierte in diesem Zusammenhang die mangelnde Transparenz, mit der aus seiner Sicht Geschäftsführer Thomas Fiedler arbeite.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.