Polizeibeamter bei Kontrolle in Eisenach verletzt

Eisenach.  Zu diesem Zwischenfall kam es am Freitagabend.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Freitag gegen 20 Uhr stellten Polizisten in Eisenach einen Mann fest, der sich auf dem Eisenacher Markt betrank. Da dies durch eine städtische Verordnung untersagt ist, sprachen sie den Mann an und forderten ihn auf, das Trinken einzustellen. Trotz mehrfacher Aufforderung war er dazu nicht bereit und verhielt sich aggressiv.

Daher nahmen die Polizeibeamten, ihm seine Flasche ab und durchsuchten ihn nach einem Ausweis, um seine Identität festzustellen. Hiergegen wehrte sich der Mann, indem er einem Beamten an der Uniform riss, diese beschädigte und ihn anschließend mit einem Tritt zu Sturz brachte. Der 34-jährige Polizeibeamte wurde dabei leicht verletzt, kann seinen Dienst aber fortsetzen.

Mit der Unterstützung weiterer Einsatzkräfte wurde der junge Mann unter Kontrolle gebracht. Es handelt sich um einen 20-jährigen Asylbewerber. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Mann überfährt wohl absichtlich Polizisten - Beamter schwer verletzt

Weitere Blaulicht-Meldungen für Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.