Rennradfahrerin im Abendlicht

Eisenach  Aline Köhler erringt den ersten Preis bei einem Fotowettbewerb, mit dem die Stadt Eisenach auf ein Radsportgroßereignis aufmerksam macht.

Das Gewinnerfoto. Aline Köhler auf einer Piste zwischen Wutha-Farnroda und Eisenach, kurz bevor die Sonne hinterm Horizont versinkt.

Das Gewinnerfoto. Aline Köhler auf einer Piste zwischen Wutha-Farnroda und Eisenach, kurz bevor die Sonne hinterm Horizont versinkt.

Foto: Aline Köhler

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine drahtige junge Frau mit einem Rennrad, in Radsportkleidung vor tief stehender Abendsonne, auf einer steinigen Piste, deren Körnung die Linse eindrucksstark erfasst – mit diesem Selbstporträt hat Aline Köhler einen Fotowettbewerb gewonnen. Die Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH (EWT) hatte den öffentlichen Wettbewerb unter dem Slogan „Sattelfest in Eisenach und der Wartburgregion“ ausgerufen.

Die leidenschaftliche Radfahrerin Aline Köhler aus Eisenach habe mit ihrem Motiv überzeugen können, teilte die Pressestelle der Stadtverwaltung Eisenach mit. Das Foto sei auf dem Radweg „Thüringer Städtekette“ zwischen Wutha-Farnroda und Eisenach entstanden. Der Sonnenuntergang tauche die Landschaft in ein goldenes Licht.

Mit dem Fotowettbewerb auf Instagram stimmte die EWT auf ein Großereignis ein.

Die Deutschlandtour, ein Profirennen von europäischem Format, hat am 31. August Eisenach zum Etappenziel. Die dritte Etappe beginnt in Göttingen (Niedersachsen) und endet nach 190 Kilometer in Eisenach. Die Profirenner rollen beispielsweise durch Treffurt, Schnellmannshausen, Lauchröden, Oberellen, Gerstungen, Herda, Marksuhl, Ettenhausen/Suhl, Etterwinden und über die Hohe Sonne.

Am nächsten Tag (Etappe 4) geht es von Eisenach nach Erfurt über 160 Kilometer.

Aline Köhler dürfe die Radfahrer bei der „In Race Tour“ während der vierten Etappe in einem Fahrzeug innerhalb des Tour-Trosses live erleben.

Neben dem Sportevent erwartet Besucher am 31. August und 1. September ein Familienprogramm mit Fahrradtouren, Streckenfesten und einer Bike-Parade für Kinder. Auf der Bühne auf dem Festplatz Spicke sind Sportakrobaten ebenso zu erleben wie Rock‘n‘Roller-Tänzer, Sambatrommler und die klassischen Musiker der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren