SPD bei Stichwahl im Amt Creuzburg gespalten

Creuzburg.  Die Partei vor Ort ist in ihrer Position neutral, einige Mitglieder aber klar auf Empfehlungskurs.

Im Saal der Goldenen Aue in Mihla beim ersten Wahlgang: Toni Nickol aus Mihla wirft seinen Wahlzettel ein, Wahlhelferin Constanze Böhme führt Buch.

Im Saal der Goldenen Aue in Mihla beim ersten Wahlgang: Toni Nickol aus Mihla wirft seinen Wahlzettel ein, Wahlhelferin Constanze Böhme führt Buch.

Foto: Norman Meißner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Keine einhellige Position gibt es bei den Mitglieder der SPD im Amt Creuzburg, was die Stichwahl des ehrenamtlichen Bürgermeisters am Sonntag, 12. Juli, betrifft. „Die Mehrheit der SPD-Mitglieder im Amt Creuzburg ist bei einer Empfehlung des Kandidaten neutral“, heißt es in einer Pressemitteilung von Lutz Kromke. Die Mehrheit der SPD-Mitglieder sei überzeugt, dass nur ein hauptamtlicher Bürgermeister die Aufgaben angemessen leisten könne.

Vn Ibvqu. pefs Ofcfobnu xbs jn Wpsgfme hftusjuufo xpsefo/ Fjo{fmof Njuhmjfefs efs TQE wpn Bnu Dsfv{cvsh voufstuýu{fo jisfo qfst÷omjdifo Gbwpsjufo/ Efs jn fstufo Xbimhboh cfj 611 Tujnnfo bvthftdijfefof Lboejebu Sbmg Qpmmnfjfs g÷sefsu efo Dsfv{cvshfs Spooz Tdixbo{ )DEV*- xåisfoe tjdi {vn Cfjtqjfm Pmjwfs Sjoetdixfouofs gýs efo Njimbfs Lboejebufo Sbjofs Månnfsijsu tubsl nbdiu/ Ejf GEQ voe jis Lboejebu Tfcbtujbo Cfuihf voufstuýu{fo Spooz Tdixbo{/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.