Starke Rauchentwicklung in Wohnung: 82-Jähriger muss ins Krankenhaus

Ruhla.  Der Rentner hatte sein Essen auf dem Herd in einer Wohnung im Wartburgkreis vergessen.

Weil ein 82-Jähriger sein Essen auf dem Herd vergaß, zogen durch seine Wohnung Rauschwaden (Symbolbild).

Weil ein 82-Jähriger sein Essen auf dem Herd vergaß, zogen durch seine Wohnung Rauschwaden (Symbolbild).

Foto: Nicolas Armer / dpa

Wegen einer starken Rauchentwicklung in seiner Wohnung musste ein 82-Jähriger am Montagabend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach bisherigen Angaben der Polizei hatte der Rentner offenbar Essen auf dem Herd vergessen, wodurch sich starker Rauch in seiner Wohnung in der Alexander-Puschkin-Straße entwickelte.

Der 82-Jährige konnte bereits am Abend ohne Verletzungen aus dem Krankenhaus entlassen werden. Sachschaden sei nicht entstanden.

Weitere Polizei-Meldungen aus dem Wartburgkreis

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.