Vater und Sohn hoffen auf viel Unterstützung

Eisenach.  Die Musiker Alexander und Maximilian Blume aus Eisenach sind für den German Blues Award nominiert.

Alexander (links) und Maximilian Blume aus Eisenach sind für den German Blues Award und die German Blues Challenge 2020 nominiert.

Alexander (links) und Maximilian Blume aus Eisenach sind für den German Blues Award und die German Blues Challenge 2020 nominiert.

Foto: Alexander Blume

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Alexander und Maximilian Blume aus Eisenach sind für den German Blues Award und die German Blues Challenge 2020 nominiert. Diese Auszeichnung ist die höchste Ehrung, die ein Bluesmusiker in Deutschland erhalten kann. In diesem Jahr sind Vater Alexander und sein Sohn Maximilian in der Kategorie Solo/Duo und für die German Blues Challenge nominiert.

Die Auswahl der Kandidaten erfolgt auf der Basis einer Umfrage unter Fachjournalisten, Veranstaltern und Produzenten. Die am häufigsten genannten Kandidaten jeder Kategorie werden nun zur öffentlichen Abstimmung online gestellt. Neben Bernd Kleinow (Mundharmonika) sind die beiden Eisenacher die einzigen Musiker aus den neuen Ländern, die sich über eine Nominierung freuen dürfen.

Alexander Blume gehört zu den international bekannten und erfolgreichsten Vertretern der ostdeutschen Blues- und Jazzszene. Bereits im Alter von 20 Jahren war er der führende Boogie-Woogie- und Blues-Pianist im Osten Deutschlands und kann heute auf Jahrzehnte an Bühnenerfahrung, auf über 50 CD-Produktionen, TV-Auftritte, Hörspielmusiken und unzählige Konzerte im In- und Ausland zurückblicken. Darüber hinaus ist Alexander als Autor von musikpädagogischen Werken und als Dozent tätig.

Maximilian Blume, Alexanders jüngster Sohn, begann mit sechs Jahren, Schlagzeug und Klavier zu lernen. Wenig später schrieb er seine ersten Kompositionen und spielt seither gemeinsam mit seinem Vater in verschiedenen Formationen Blues- und Jazzmusik. Tourneen führten die beiden durch halb Europa, nach Amerika und in den Nahen Osten. Maximilian hat bereits an mehr als zehn CD-Produktionen teilgenommen. Er zählt zu den großen Nachwuchstalenten der Thüringer Blues- und Jazzszene.

Die Online-Abstimmung gibt es auf www.voting.blues-baltica. Nach der Registrierung auf den Button „Voting 2020“ klicken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.