Unterricht abgesagt: Unbekannte fluten Schule in Eisenach

Eisenach.  Unbekannte haben eine Schule in Eisenach geflutet. Nach ersten Schätzungen könnte es sich beim Schaden mindestens um einen mittleren fünfstelligen Betrag handeln.

Ein leerer Klassenraum in Eisenach. An der Scholl-Schule findet wegen des großen Wasserschadens am 18. November kein Unterricht statt.

Ein leerer Klassenraum in Eisenach. An der Scholl-Schule findet wegen des großen Wasserschadens am 18. November kein Unterricht statt.

Foto: Birgit Schellbach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

An der Geschwister-Scholl-Schule in der Eisenacher Weststadt kann am Montag, 18. November, kein Unterricht stattfinden. Der Grund: Jemand hat auf der Toilette der Schule eine sanitäre Einrichtung so manipuliert, dass über viele Stunden unbemerkt Wasser floss, den Raum überschwemmte und sich auch in anderen Bereichen des Gebäudes verteilte. Die Möglichkeit, dass es sich um einen technischen Defekt, etwa einen Rohrbruch handeln könnte, zieht die Polizei nicht in Betracht, zu eindeutig scheinen die Spuren, die auf eine gezielte Tat schließen lassen.

Die Meldung über den Wasserschaden bekam die Polizei nach eigenen Angaben am Samstag, gegen 13.45 Uhr. Eine erste Besichtigung habe ergeben, dass das Wasser erhebliche Schäden an der Bausubstanz angerichtet habe.

In Anbetracht der Schäden hat die Schulleitung noch am Wochenende über die Internetseite der Schule im Vertretungsplan mitgeteilt: „Am Montag findet kein Unterricht statt. Grund: Havarie - Wasserschaden“. Nach Angaben der Polizei dürfte sich der Schaden auf mehrere zehntausend Euro addieren, dies sei jedoch nur eine erste Schätzung.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zur Ergreifung des Täters.

Hinweise unter der Telefonnummer 03691/2610

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.