Wegewart für die Welterberegion Wartburg-Hainich

Markus Horn ist seit März Wegewart für die Welterberegion Wartburg-Hainich. Das Foto ist in seiner Funktion als Rad- und Wanderwegebeauftragter im Eichsfeldkreis entstanden.

Markus Horn ist seit März Wegewart für die Welterberegion Wartburg-Hainich. Das Foto ist in seiner Funktion als Rad- und Wanderwegebeauftragter im Eichsfeldkreis entstanden.

Foto: Eckhard Jüngel

Wartburgkreis.  Markus Horn ist Beauftragter für die Wanderwege in der Welterberegion Wartburg-Hainich. Er sucht noch ehrenamtliche Helfer.

Die Welterberegion Wartburg-Hainich bietet ein breitgefächertes Wegenetz, das erhalten und stetig verbessert werden muss. Schließlich steht der Wanderurlaub bei den Deutschen auf Platz vier der beliebtesten Urlaubsarten. Nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie ist die Nachfrage in ganz Deutschland, so auch in der Wartburgregion, stark angestiegen.

Seit März gibt es den Wanderwegebeauftragten Markus Horn im Team der Welterberegion. Er koordiniert und kontrolliert zukünftig den Ausbau sowie die Instandhaltung der touristischen Infrastruktur in der Welterberegion Wartburg-Hainich. Jahrelange Erfahrung sammelte er durch seine Tätigkeit als Rad- und Wanderwegebeauftragter im Eichsfeldkreis.

So sollen regelmäßige Kontrollen der Wanderwege, insbesondere auf dem knapp 130 Kilometer langen Hainichlandweg, durchgeführt sowie fehlende Beschilderung ersetzt und erneuert werden. Gesucht werden jetzt noch ehrenamtliche Helfer, die in enger Absprache mit Markus Horn die Markierung der regionalen Wanderwege übernehmen. Zu den weiteren Aufgaben gehört die Sichtung über die vorhandenen Wegweiser, Informationstafeln und Leiteinrichtungen.

Laufende Kontrollen sind erforderlich, da es durch Verschleiß und Vandalismus immer viel Arbeit in der Region gibt. Unerlässlich ist dabei der gute Kontakt zu Grundstückseigentümern, Förstern und Ortschaftsräten. Auch ein gutes handwerkliches Geschick ist von Vorteil für kleinere Reparaturen.

Als Einführung in das Themengebiet bietet die Thüringer Tourismusgesellschaft (TTG) vom 1. bis 2. Mai einen Grundlehrgang für Wegewarte in Bad Blankenburg an. Die Lehrgangskosten übernimmt die TTG. Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen von den Teilnehmern getragen werden. Anmeldeschluss ist der 18. April.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Markus Horn, Telefon 036022 / 98 08 36, E-Mail: wegewart@welterberegion-wartburg-hainich.de.