Ämter sind heute alle geschlossen

Ilmenau  Datenverarbeitung wird umgestellt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Mittwoch, dem 11. September, sind die Ämter und Einrichtungen der Ilmenauer Stadtverwaltung für Bürgeranliegen nicht erreichbar, teilte die Stadtverwaltung mit. Dies betreffe unter anderem das Einwohnermelde- und Gewerbewesen, das Standesamt und das Bauamt.

Weiterhin sind die Ilmenau-Information und das Goethe-StadtMuseum im Amtshaus, die Kurverwaltungen in Frauenwald und in Stützerbach und das Servicebüro Langewiesen an diesem Tag geschlossen.

Was der Grund hierfür ist, erfuhr unsere Zeitung erst auf Nachfrage. Hauptgrund hierfür ist eine notwendige IT-Umstellung, bestehend aus einer Hardware-Nachrüstung der Servertechnik und Datenbankkonvertierungen. Die Umstellung sei notwendig, um die bisher unterschiedlichen Systeme zur Datenverarbeitung in den neuen Ortsteilen und der Kernstadt zusammenzuführen. Durch die zeitweise Abschaltung des Netzwerks sind viele Dienste, wie Kassen- und Ticketsysteme sowie Datenbanken, wie das Melde- und Gewerberegister, nicht funktionsfähig.

Die Stadtverwaltung nutzt diesen Tag für alle Mitarbeiter unterschiedlicher Beschäftigungsgruppen zur Gemeinschaftspflege. Es soll das Kennenlernen untereinander weiter gefördert werden, heißt es.

Alle Ämter und Abteilungen der Stadtverwaltung stehen ab Donnerstag, dem 12. September wieder in gewohnter Weise zur Verfügung. (ah)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.