Arnstadt gegen Weimar in der Pflicht, Geratal erneut erfolgreich?

In der Fußball-Oberliga muss der FSV Martinroda am heutigen Sonnabend reisen. In Merseburg treffen die noch sieglosen Fischer-Männer auf das Team vom Ex-Rot-Weißen Recardo Egel. Merseburg verlor erst einmal ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Fußball-Oberliga muss der FSV Martinroda am heutigen Sonnabend reisen. In Merseburg treffen die noch sieglosen Fischer-Männer auf das Team vom Ex-Rot-Weißen Recardo Egel. Merseburg verlor erst einmal in fünf Spielen. Martinroda hofft nach dem 2:2 gegen Hohenstein-Ernstthal weiter auf den ersten „Dreier“. In der Fußball-Thüringenliga empfängt 15 Uhr die SpVgg. Geratal nach zwei hohen Siegen gegen Gera-Westvororte (5:0) und in Heiligenstadt (4:1) nun Teistungen. Mit einem weiteren Erfolg wäre der Sprung ins obere Tabellendrittel möglich. Der SV 09 Arnstadt (l./Mohammed Al Saeed) will nach dem 1:3 von Eisenberg, das durch zwei Feldverweise und einigen Fehlentscheidungen einen bitteren Beigeschmack hatte, gegen den SC 03 Weimar zurück in die Erfolgsspur. Ausgerechnet nun beendete Weimar seine Durststrecke nach drei erfolglosen Spielen mit einem 2:0-Sieg über Sonneberg. Foto: René Röder

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.