Arnstadt. In Arnstadt ist ein zusätzliches Angebot in Form eines Bolzplatzes im Gespräch. Bedenken gibt es wegen Vandalismus.

Stimmt der Stadtrat einem Antrag der Fraktion Pro Arnstadt zu, könnte der Spielplatz in der Marlittstraße um einen Bolzplatz erweitert werden. Der Ausschuss für Kinder, Jugend, Sport und Soziales stimmte am Donnerstag geschlossen für das von Stadtratsmitglied Andreas Kühnel vorgestellte Vorhaben. Laut Beschlussantrag biete die angrenzende Wiesenfläche hin zum Neutorturm „gute Bedingungen, um dort ergänzend zum jetzigen Spielangebot ein Fußballfeld mit Toren einzurichten, um den Kindern und Jugendlichen in diesem Stadtteil ein weiteres niederschwelliges Freizeitangebot zu machen“, heißt es.