Rudolstadt. Energieversorger EVR, Vermieter WGR und Ilmenauer Startup Areacharge eröffnen einen Ladestandort im Schremscheweg

Die Elektromobilität - obgleich von der Bundesregierung als klare Zukunftsstrategie ausgemacht - scheidet weiter die Geister. Nicht nur Kritiker haben am aktuellen Zustand viel auszusetzen - vor allem beim Thema Laden. Während Eigenheimbesitzer mit eigener Garage oder Carport sich eine - zuletzt sogar mit 900 Euro geförderte - Wallbox zum Laden des Autos installieren lassen können oder bei Geduld es auch eine gut abgesicherte Schuko-Steckdose tut, sind alle andere auf die öffentliche Ladeinfrastruktur angewiesen.