Ausparkschaden von ca. 7000 Euro - Motorrad gestohlen - Hupen half nichts

Gräfenroda.  Die Meldungen der Polizei für den Ilm-Kreis.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hupen half nichts

Freitagnachmittag musste in der Ilmenauer Straße eine 31-jährige Citroën-Fahrerin hinter einem Lieferfahrzeug halten. Der 44-jährige Fahrer des Lieferfahrzeugs legte nach seiner Rückkehr zum Fahrzeug den Rückwärtsgang ein und setzte zurück. Die Frau hatte durch Hupen noch versucht, auf sich aufmerksam zu machen und einen Zusammenstoß zu verhindern. Ohne Erfolg. Es kam zum Unfall. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 3500 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde eine Anzeige erstattet.

Sehr teurer Ausparkschaden

Freitagabend übersah in der Arnstädter Ritterstraße ein 63-jähriger Skoda-Fahrer beim Rückwärtsausparken einen vorbeifahrenden Daimler eines 41-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt zirka 7000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Motorrad entwendet - Zeugen gesucht

In der Nacht zu Sonnabend zwischen 18 Uhr und 7.30 Uhr wurde von einem Grundstück in der Ohrdrufer Straße in Gräfenroda ein Motorrad KTM 300 EXC ohne Kennzeichen entwendet. Unbekannte Täter hatten einen Transporter aufgebrochen, in welchem das Motorrad im Wert von zirka 8000 Euro verstaut war.

An dem orange-schwarzen Motorrad sind verschiedene Aufkleber angebracht. Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum Verbleib des Motorrades machen können, wenden sich bitte an die PI Arnstadt-Ilmenau, Telefonnummer 03677/6010, unter Nennung der Bezugsnummer 000871/2020.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren