Ilmenauer Radfahrer zu betrunken für Alkoholtest

Ilmenau.  In Ilmenau wurde die Polizei gerufen, weil ein Radfahrer scheinbar bewusstlos am Boden lag. Wie sich herausstellte, hatte der 59-Jährige zu viel getrunken und schaffte es nicht mehr aufzustehen.

In Ilmenau ist ein Radfahrer umgefallen, weil er derart betrunken war. Er schaffte es nicht alleine aufzustehen.

In Ilmenau ist ein Radfahrer umgefallen, weil er derart betrunken war. Er schaffte es nicht alleine aufzustehen.

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei Ilmenau wurde am Mittwochabend gerufen, weil ein Radfahrer fast regungslos unter einem Balkon in einem Wohnviertel in Ilmenau aufgefunden wurde.

Bei Eintreffen lag der Mann, noch auf seinem Fahrrad sitzend, auf dem Boden. Er war vermutlich beim Fahren umgefallen und derart stark alkoholisiert, dass ein Atemalkoholtest unmöglich war.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 59-Jährige zur medizinischen Behandlung und Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Ilmenau:

Mehrere Haftbefehle: 38-Jähriger in Ilmenau festgenommen

Hundehalterin aus Ilmenau gesucht

Einbruch in Ilmenauer Bäckerei verursacht 3000 Euro Sachschaden

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.