Geschlagen und getreten – 36-Jähriger verletzt Bekannten und Polizisten

Großbreitenbach.  Im Ilm-Kreis hat ein Mann einen Bekannten angegriffen und verletzt. Gegenüber der Polizei leistete er Widerstand und kassierte gleich mehrere Anzeigen.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Stephan Jansen / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 36-Jähriger hat in Großbreitenbach auf einen Bekannten angegriffen, fuhr anschließend betrunken mit seinem Auto nach Hause und verletzte einen Polizisten auf dem Weg zur Blutentnahme.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann am Donnerstagnachmittag in der Marienstraße mit einem 39-jährigen Bekannten in dessen Garage Alkohol konsumiert. Dabei sei es zum Streit gekommen, woraufhin der 36-Jährige den 39-Jährigen mehrfach geschlagen und getreten haben soll. Der Angegriffene wurde leicht verletzt und musste später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Angreifer fuhr laut Zeugenaussagen anschließend mit seinem Mercedes davon. Polizisten trafen den betrunkenen Mann an seiner Wohnanschrift an, der jedoch einen Atemalkoholtest ablehnte. Auf der Fahrt ins Krankenhaus zur Blutentnahme habe der 36-Jährige Widerstand geleistet, so dass ein Polizist leicht verletzt wurde.

Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Weitere Meldungen der Polizei

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.