Hundebesitzerin meldet in Ilmenau ihr Tier als gestohlen

red
Die Polizei konnte nach einem Notruf einen vermissten Vierbeiner wieder nach Hause bringen (Symbolbild).

Die Polizei konnte nach einem Notruf einen vermissten Vierbeiner wieder nach Hause bringen (Symbolbild).

Foto: Eckhard Jüngel / Eckhard Jüngel

Ilmenau.  Nachdem eine aufgelöste Hundebesitzerin die Polizei in Ilmenau über das Verschwinden ihres Hundes informierte, half die bei der Suche.

Die Ilmenauer Polizei verhalf am Donnerstagend zu einem glücklichen Ende. Eine Hundebesitzerin rief aufgelöst den Notruf, um das Verschwinden ihres Vierbeiners zu melden, so die Polizei. Die Frau beschrieb, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden sei und ihr belgischer Schäferhund, gestohlen wurde.

Die Beamten nahmen die Ermittlungen auf und konnten die Situation schnell klären. Ein Familienmitglied hatte das Tier aus der Wohnung geholt und zu sich genommen.

Als Grund nannte die Person, dass der Hund so einsam in der Wohnung gewesen sei.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.