Karneval

Karnevalisten übernehmen in Gräfinau-Angstedt die Macht

Den Rathausschlüssel übergab Montagvormittag Ortsteilbürgermeisterin Claudia Gorzelitz dem neuen Prinzenpaar des Gräfinauer Carnevalsvereins.

Beim Gruppenfoto der anwesenden Karnevalisten ist vorn das neue Prinzenpaar Susen I. und Fabian I. mit dem Rathausschlüssel zu sehen.

Beim Gruppenfoto der anwesenden Karnevalisten ist vorn das neue Prinzenpaar Susen I. und Fabian I. mit dem Rathausschlüssel zu sehen.

Foto: Ralf Ehrlich

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Temperaturen um den Gefrierpunkt hielten über 50 Zuschauer nicht davon ab, der traditionellen Zeremonie auf dem Markt beizuwohnen. Über Süßigkeiten freuten sich besonders die Kleinen aus dem örtlichen Kindergarten. Prinz Fabian I. führt mit Prinzessin Susen I. durch die Saison. Die Beiden lösen Annekathrin I. und Lucas I. ab.

Bürgermeisterin Claudia Gorzelitz (parteilos) verkündete nach der Schlüssel- und zugleich Machtübergabe am Rathaus, sie werde nun ihren bis Mitte Februar andauernden Urlaub genießen. Die Karnevalisten sollen sie insbesondere in ihrer Bürgersprechstunde am Montag würdig vertreten. Vereinsvorstandsmitglied Marian Grosch verlas das vereinseigene Karnevalsgesetz aus dem Jahr 1957. Danach soll in der Faschingszeit maßvoll mit Alkohol umgegangen werden, aber jeder müsse schon so viel trinken, wie hinein geht. Zudem gelte Kussfreiheit und die Ilm wurde zum Abkühlen freigegeben.

Die Karnevalisten verabschiedeten sich mit dem Schlachtruf „Granowwe helau“ und „Angscht helau“. Die nächsten Veranstaltungen des Gräfinauer Carnevalsvereins soll es in nicht einmal zwei Wochen in der Mehrzweckhalle geben. Am Freitag, dem 22. November ist Tanz angesagt. Der Männerballett-Contest soll einen Tag später stattfinden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.