Mercedes-Fahrer nach Fluchtversuch in Ilmenau gestoppt

Mann muss gefesselt werden

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Deutzmann / deutzmann.net / imago/

Die Polizei wollte am Donnerstag gegen 23.10 Uhr einen Mercedes in Ilmenau zu kontrollieren. Nach kurzer Flucht konnte das Fahrzeug in der Professor-Philippow-Straße gestoppt werden. Der 39 Jahre alte Fahrer verweigerte jedoch jegliche Mitwirkung und zeigte sich aggressiv. Er leistete in der Folge erheblichen Widerstand und musste gefesselt werden.

Während der Kontrolle fanden die Beamten ein Pfefferspray ohne entsprechende Kennzeichnung. Auf der Dienststelle beruhigte sich der 39-Jährige, sodass er sie nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen konnte. Ihn erwarten jetzt mehrere Anzeigen.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen