Ticket-Käufer sollen sich melden

Arnstadt.  Das Bach-Festival ist neu geplant

Alexandra Lehmann im Februar mit dem Programm vom Bachfestival.

Alexandra Lehmann im Februar mit dem Programm vom Bachfestival.

Foto: Hans-Peter Stadermann / Archiv

Als Veranstalter des Bach-Festival-Arnstadt hat die Stadtverwaltung am erforderlichen Hygiene- und Maßnahmenkonzept für 2021 gearbeitet. Veranstaltungen, die in kleineren Aufführungsstätten geplant waren, wurden in größere Räumlichkeiten verlegt sowie die Saalpläne angepasst, sagte Festival-Managerin Alexandra Lehmann.

Mindestabstände und Desinfektionsmöglichkeiten, häufiges Lüften und mehr Personal wurden berücksichtigt. Die bereits gekauften Eintrittskarten für die Festivalhöhepunkte (Ludwig Güttler, Felix Reuter, Ann-Helena Schlüter, Thüringer Bach Collegium, Capella de la Torre) zum vergangenen Festival behalten automatisch ihre Gültigkeit – lediglich die Sitzordnung musste angepasst werden.

Alle Bach-Festival-Ticketkäufer werden darum gebeten, sich bis spätestens 30. Oktober mit dem Veranstalter in Verbindung zu setzen, um den Tickettausch (das bereits gekaufte gegen das aktualisierte mit neuer Sitzplatzangabe und Veranstaltungsort) zu koordinieren. Das Programm für die verlegte 16. Auflage des Bach-Festival-Arnstadt wird nach Abschluss des Umbuchungsverfahrens veröffentlicht.

Mail-Kontakt: tickets@bach-festival.de