48 Plätze in stationärer Pflegeeinrichtung in Großengottern geplant

Großengottern.  Der Grundstein für ein neues Pflegeheim in Großengottern wird kommende Woche gelegt.

48 Senioren sollen im neuen Pflegeheim in Großengottern Platz finden.

48 Senioren sollen im neuen Pflegeheim in Großengottern Platz finden.

Foto: Oliver Berg / dpa

Eine neue Seniorenwohngemeinschaft mit dem Namen „An der Waidmühle“ entsteht derzeit in der Landgemeinde Unstrut-Hainich. Am Mittwoch, 23. September, um 14 Uhr ist die feierliche Grundsteinlegung für das Gebäude am Ortseingang von Großengottern geplant.

Bauherr ist die Volkssolidarität Thüringen, die im Unstrut-Hainich-Kreis bereits einen ambulanten Pflegedienst und eine Tagespflegeeinrichtung in der Mühlhäuser Jakobistraße betreibt.

In Großengottern soll nun bis zum Sommer 2021 ein modernes Haus für die stationäre Pflege der vierten Generation entstehen, heißt es in einer Mitteilung des Landesverbandes. Das Haus soll nachhaltig in Holzbauweise und mit moderner Heiztechnik gebaut werden. Erste Arbeiten am Fundament laufen derzeit schon. Bauträger ist die Exsos Projekt GmbH aus Erfurt.

In vier Wohngruppen sollen ab dem kommenden Jahr dann insgesamt 48 Bewohner in hellen, freundlich gestalteten Zimmern Platz finden. Auch ein gemeinsamer Aufenthaltsbereich, Gemeinschaftsküchen, ein großer Innenhof und abwechslungsreich gestaltete Außenanlagen sollen entstehen.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.