Am Mühlhäuser Bastmarkt verschwinden vier Häuser

Claudia Bachmann
Mindestens bis Mitte Dezember sollen die Abrissarbeiten am Bastmarkt in Mühlhausen dauern.

Mindestens bis Mitte Dezember sollen die Abrissarbeiten am Bastmarkt in Mühlhausen dauern.

Foto: Claudia Bachmann

Mühlhausen.  Noch bis mindestens Mitte Dezember dauern die Abrissarbeiten am Bastmarkt in Mühlhausen. Das soll mit dem Gelände danach passieren.

Drei Häuser lässt die Stadtverwaltung Mühlhausen in der Wanfrieder Straße abreißen, direkt neben der Kirche St. Nicolai am Bastmarkt. Ein viertes Gebäude war bereits zusammengefallen, so dass die Nummern 17 bis 20 verschwinden. Bis Weihnachten soll das geschafft sein und rund 220.000 Euro kosten, heißt es auf Nachfrage aus der Verwaltung.

Wie schnell es geht, das sei witterungsabhängig. Nach dem Abriss sollen das Areal eingezäunt, Rasen gesät und ein Sichtschutz zur Straße gepflanzt werden. Die abschließende Gestaltung werde dann Teil des zu erarbeitenden Sanierungskonzepts für die Petri- und Nikolai-Vorstädte sein. Jüngst wurde ein Büro beauftragt, um 2023 die städteplanerischen Ziele zu erarbeiten.