Antisemitische Schmierereien am Bahnhof Mühlhausen

Mühlhausen.  Die Thüringer Polizei ermittelt wegen mehrerer antisemitischer Schmierereien rund um das Bahnhofsgebäude in Mühlhausen.

Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut den Angaben der Polizei haben Unbekannte zwischen Mittwoch (17.10 Uhr) und Donnerstag (8.15 Uhr) im Bereich der Bahnhofstraße und des Bahnhofsplatzes in Mühlhausen Schriftzüge mit volksverhetzendem und antisemitischem Inhalt, sowie verfassungswidrigen Symbolen hinterlassen.

Eine Strafanzeige dazu sei am Morgen eingegangen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ermittelt werde wegen Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Ein auf Twitter veröffentlichtes Foto zeigt unter anderem eine Hakenkreuzfahne an der Mauer des Gebäudes.

Zeugen gesucht

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Wem sind Personen in der Nähe des Bahnhofsgebäudes aufgefallen, die sich verdächtig verhielten? Wer kann Angaben zu dem oder den Tätern machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Mühlhausen unter der 03601/4510 entgegen.

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.