Bothenheilingen. Die Löschwasserversorgung beim Brand in Bothenheilingen war schlecht. Ein Hochbehälter in der Nähe hätte helfen können. Doch um den kümmert sich seit Jahren niemand mehr.

Die Löschwasserversorgung während des Großbrandes am 18. Juli in Bothenheilingen war schlecht. Erst stockten die Löscharbeiten immer wieder, dann brach die Wasserversorgung für eine Viertelstunde ganz zusammen.