Bad Langensalza/Schlotheim. Der Informationsfluss über die von der Kreisverwaltung angedachte Schließung des Seiler-Gymnasiums in Schlotheim und der Förderschule in Bad Langensalza bringt die Kreistagsopposition auf die Palme.

Die Opposition im Kreistag Unstrut-Hainich fordert eine Sondersitzung zum Geld. Einen entsprechenden Antrag hat die CDU am Dienstag auf den Weg gebracht. Landrat Harald Zanker (SPD) hat gegenüber unserer Zeitung von „schweren Fahrwassern“ gesprochen, in denen sich der Landkreis finanziell befindet. Die Sondersitzung soll bis zum 6. Februar stattfinden und die Themen Haushaltssituation und Schulnetzplanung mit den beabsichtigten Schulschließungen enthalten. Vorgesehen ist von der Kreisverwaltung, das Seilergymnasium in Schlotheim und die Förderschule in Bad Langensalza zu schließen.