Mühlhausen. Das Mühlhäuser Projekt „Zwei Barriere-Fahnder“ ist Sieger beim Landeswettbewerb der DAK geworden. Nun geht es in den Bundeswettbewerb.

Der Rehasportverein Mühlhausen ist Sieger im Landeswettbewerb „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ der Krankenkasse DAK. Das Preisgeld von 750 Euro wurde am Freitag in Mühlhausen an Marco Pompe und Steffen Wehner überreicht. Mit dem Geld kann ein weiterer Werbefilm für die Reihe „Zwei Barriere-Fahnder in Mühlhausen“ entstehen.