Bad Langensalza. Investor will eine innovative Anlage bauen, die Biomethan aus Mist und Gülle gewinnt. Der Plan beschäftigt nun den Bad Langensalzaer Stadtrat.

Eine große Anlage zur Erzeugung von Biogas soll am Ascharaer Kreuz entstehen. Der Stadtrat soll dazu in seiner nächsten Sitzung am 12. Dezember um 18 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum den Vorentwurf eines Bebauungsplans beschließen und so den Weg ebnen für die Beteiligung der Öffentlichkeit und Behörden an dem Vorhaben. Im Bauausschuss stellten die Investoren Carl-Josef und Andreas Detert die Anlage vor.