Ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot erwartet die Menschen in diesen Tagen in Mühlhausen. Dabei geht es nicht nur weihnachtlich zu. Informativ und spannend wird es auf einigen anderen Gebieten.

Denkma(h)lzeit zu
Glanzlichtern der Archäologie

Unter dem Titel „Denkma(h)lzeit!“ gibt es monatlich einen kulturellen Geheimtipp. In der Reihe bieten die Mühlhäuser Museen am 7. Dezember zwischen 12 und 12.30 Uhr eine Kurzführung zu verborgenen Glanzlichtern der archäologischen Sammlung an. Es werden noch nie in der Öffentlichkeit vorgestellte Fundstücke der archäologischen Sammlung gezeigt. Die Palette reicht von den meisterhaft geformten Glasarmringen der Kelten bis zu der dunkel schimmernden Schatulle aus dem Kloster Anrode aus der frühen Neuzeit. Als Highlight werden Metallobjekte aus der Römerzeit gezeigt, die, frisch restauriert, zum ersten Mal präsentiert werden. Die Teilnahme kostet 2 Euro. Eine Anmeldung unter Telefon: 03601/85660 ist notwendig. red