Seebach. Der Seebacher Weihnachtsmarkt punktet mit seiner märchenhaften Atmosphäre, umgeben von funkelnden Lichtern und traditionellem Handwerk in der Heimatscheune.

Seit gut drei Wochen wird in der Heimatscheune im Mühlhäuser Ortsteil Seebach kräftig gewerkelt. Rund 25 freiwillige Helfer, darunter Mike Kämmerer (im Vordergrund des Bildes) sowie seine Mitstreiter Jens Schreiber, Mario Seyfert, Christoph Spangenberg, Matthias Kleinsteuber und René Huschke (dahinter) bauen den Adventsmarkt des Ortes auf. Dieser wird am Wochenende, 9. und 10. Dezember, von 15 bis 19 Uhr in Seebach geboten. Die Bühne, festlich geschmückt, wird zum Schauplatz für Grimms Märchen. Besucher können sich außerdem auf beeindruckende Holzhandwerkskunst und die festlichen Klänge der Jagdhornbläser aus Anrode freuen.
Neu dabei sind am späten Samstagnachmittag das Pipes and Drums Orchestra. Am Sonntag erfreut das Kammerstreichorchester von Wolfgang Faber die Gäste mit Weihnachtsmusik. Seebach lädt ein, vorweihnachtliche Atmosphäre, Kunst, Kultur und Gemeinschaft zu erleben.