Bad Langensalza. Ausschuss legt fest, wie die Infrastrukturpauschale vom Land verteilt wird. Benötigt wird ein mehrfaches der Summe, die zur Verfügung steht

Für Investitionen in Kindereinrichtungen erhält die Stadt Bad Langensalza im kommenden Jahr 128.000 Euro als Infrastrukturpauschale vom Land. Erneut entschied nun der städtische Haupt- und Finanzausschuss darüber, wie das Geld 2024 verteilt wird. Dabei haben Baumaßnahmen Vorrang, die dem Unfallschutz dienen oder die wegen gesetzlicher Auflagen nötig sind.