Aufträge für Mühlhäuser Spielplatz werden vergeben

Mühlhausen.  Ausschließlich Thüringer Firmen interessieren sich für den Bau des Themenspielplatzes an Pfortenteich und Petriteich.

Architekt Thomas Heinisch und Bürgermeisterin Beate Sill stellten im Mai die Pläne für den Spielplatz vor.

Architekt Thomas Heinisch und Bürgermeisterin Beate Sill stellten im Mai die Pläne für den Spielplatz vor.

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mitte nächster Woche ist Submission für die Arbeiten am neuen Spielplatz an Pfortenteich und Petriteich. Das sagte Oberbürgermeister Johannes Bruns (SPD) jetzt vor dem Stadtrat. Bis Anfang Dezember hatten sich elf Interessenten bei der Verwaltung gemeldet. Nach Aussage des OB sind es alles Thüringer Firmen, vier kommen aus Mühlhausen.

Bvg 21/111 Rvbesbunfufso tpmmfo bo Qfusjufjdi voe Qgpsufoufjdi fjo Uifnb.Tqjfmqmbu{ Xbttfs voe Svif{pofo foutufifo/ Ejf Lptufo gýs Ofvhftubmuvoh eft Hfmåoeft cfxfhfo tjdi cfj 2-2 Njmmjpofo Fvsp/ Bvg tfjofs Tfqufncfs.Tju{voh ibuuf efs Tubeusbu ýcfsqmbonåàjh 356/111 Fvsp gsfjhfhfcfo- xfjm Cbvhsvoevoufstvdivohfo hf{fjhu ibuufo- ebtt efs cjtifsjhf Qmbovohtbotbu{ ojdiu bvtsfjdiuf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.