Ausschuss berät Energieprojekt

Bad Langensalza.  Eine Pilotanlage zur Speicherung von Solarenergie ist in Bad Langensalza geplant.

Eine Projekt zur Umwandlung von Sonnenstrom in Wasserstoff ist in Bad Langensalza geplant.

Eine Projekt zur Umwandlung von Sonnenstrom in Wasserstoff ist in Bad Langensalza geplant.

Foto: Peter Michaelis

Der nächste Schritt für das „Power to X“-Projekt im Bad Langensalzaer Gewerbegebiet Nord steht bevor. Am 17. Februar (18 Uhr, Rathaus) diskutiert der städtische Bauausschuss über die Aufstellung eines Bebauungsplans, am 27. Februar (19 Uhr, Rathaus) soll der Stadtrat den entsprechenden Beschluss fassen.

Ein Investor, der den projektbezogenen Bebauungsplan bezahlen muss, kaufte und pachtete für sein Vorhaben eine je sieben Hektar große Fläche von der Stadt. Vorgesehen ist nahe des Flugplatzes eine Photovoltaik- und eine Pilot-Anlage für die Speicherung der Solarenergie als Wasserstoff oder in anderer Form. Mit dem Bebauungsplan werden die Öffentlichkeit sowie Behörden, Verbände und Einrichtungen zu den Plänen angehört.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.